Loading Content...

Angel Engine e.V.

Die Business Angels

im Wirtschaftsraum Düsseldorf

View Detail

Regelmäßig am Start

Montags von 15:00 – 17:00h bietet AngelEngine, als Kooperationspartner des Factory Campus, Erkrather Str. 401, 40231 Düsseldorf, eine Sprechstunde an. Wir freuen uns auf Startups und alle, die es werden wollen. Ausserdem auf jeden Interessenten der gerne mehr wissen möchte …

View Detail

International

Business Angels Netwerken Nederland AngelEngine is een vereniging van Business Angels, actief in het economisch gebied „Düsseldorf“. Dit betekent natuurlijk ook grensoverschrijdende aktiviteiten in Nederland en andere landen. De leden van AngelEngine zijn ondernemers die als doelstelling hebben innovatieve, disruptive …

View Detail

Bewerbung

AngelEngines sind immer interessiert, neue Ideen, Projekte, Gründungen und Start Ups kennenzulernen. Das liegt an ihrem unternehmerisch konstruierten Antrieb. „Engines“ laufen immer „standby“, um dann ihren Beitrag zum schnellen Vortrieb leisten zu können. Zum gegenseitigen ersten Kennenlernen laden wir gerne …

View Detail

Aufgaben

AngelEngine beschleunigt Start Ups in doppelter Hinsicht: Zum einen investieren AngelEngine-Mitglieder in Geschäftsanteile ihrer Start Ups. Gleichzeitig stehen die einzelnen „AngelEngines“ zur aktiven Unterstützung der Gründer bereit. Von Marketing und Vertrieb bis Schutzrechte und Finanzierung. Mit Rat und Tat, mit …

View Detail

Mission

AngelEngine bringt innovative Ideen in die Gründer-Landschaft. Disruptives Denken verschafft schon bei der Gründung Vorteile für das neue Unternehmen und sein Geschäftsmodell. „AngelEngines“ handeln immer als Unternehmer. Das treibt sie an. AngelEngine ist offen für jede Kooperation mit dem Ziel, Gründerszene …

View Detail

Ziele

AngelEngine versteht sich als sensibel moderierende Schubkraft der Gründerszene im Wirtschaftsraum Düsseldorf. Wir kooperieren mit allen relevanten Stakeholdern des Startup-Ecosystems. Dies umfasst die Startups und jungen Unternehmen ebenso wie andere Netzwerke, Plattformen, VC-Gesellschaften, Banken, Corporates, Hochschulen, Wirtschaftsverbände und Politik. AngelEngine begleitet als engagierter Partner …

„Menschen sind nicht digital, sie leben in der sinnlichen, analogen Welt. Digitale Technik kann dabei wunderbare Hilfe leisten.“

Matthias Horx, Zukunftsinstitut

Angel Engine e.V.

Backstage

Gründung

Angel Engine e.V. wurde im Juni 2016 von ursprünglich acht Angel Investoren in den Räumen des Düsseldorfer Wirtschaftsclubs formal gegründet. Der Verein ist offiziell beim Amtsgericht Düsseldorf registriert.

Die mehr als 20 Mitglieder von AngelEngine e.V. sind der Start Up-Kultur in Wirtschaftsraum Düsseldorf verpflichtet und sehen in der Region hohe Wachstumschancen

Vorstand

Reinhard Gröne

Reinhard Gröne war selbst erfolgreicher Gründer. Heute hält er als geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter der arteversum GmbH Beteiligungen an nationalen wie internationalen Start Ups. Mit rund 30 Jahren unternehmerischem Denken & Handeln bringt er die ein oder andere nützliche Erfahrung mit. Er pflegt ein proaktives Netzwerk, auch zu Corporates in den Bereichen Mobilität, Mode, Medien, IT. Seine Hashtags: „customer driven“, „Lean Canvas“ , „Design Thinking“ und „flow & fly“. Reinhard Gröne hat an der RuhrUniversität Bochum Germanistik und Sozialwissenschaften studiert und arbeitete als Redakteur für regionale wie nationale Verlage.

Rolf Fellmann

Rolf Fellmann ist 1964 im Rheinland geboren und hat nach seinem Einstieg in die Berufswelt viele Jahre erfolgreich Geschäftsfelder und Vertriebsstrukturen für verschiedene nationale und internationale Unternehmen aufgebaut. Seit 2008 ist er selbstständig und seit dieser Zeit auch als Frühphaseninvestor und Business Angel tätig. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich der Informationstechnologie, Kenntnisse und Erfahrungen bringt er aber aus vielen anderen Industrien mit. Sein Steckenpferd ist die Etablierung erfolgreicher Vertriebs- und Technologie-Partnerschaften mit dem Ziel ständiger Wachstums- und Nutzenmaximierung.

Mitglied werden

Start your Engine

Credo

  • AngelEngine ist die unternehmerisch treibende Kraft im Startup-Ecosystem und in der Gründerkultur.
  • AngelEngine definiert sich als das proaktive Netzwerk von engagierten Angel-Investoren.
  • AngelEngine ist im Wirtschaftsraum Düsseldorf verortet und agiert vor Ort, aber auch national und international.

Wer AngelEngine e.V. kennenlernen möchte:

Wir treffen uns regelmäßig am 1. Montag im Monat um 19:30h an wechselnden Orten. Zwangloses Kennenlernen bei Speis und Trank.

Bitte vorher kurz anmelden

Danke schön.

Warum?

AngelEngine e.V. bietet seinen Mitgliedern exklusive Nutzen für ihre Engagements:

Interner Austausch von Branchen-, Prozess- und Exit-Kompetenzen auf der Basis eines verpflichtenden NDA für jedes Mitglied.

Das AngelEngine-Intranet „Members only“ sorgt für Austausch über den großen deal-flow zahlreicher Partner.

Selbstentwickelte Tools, Formate & Produkte, von Self-Assessments für Start Ups über Company Building–Pitches bis Source-Code-Prüfung,

Evaluation Targets für Start Ups, definierte Bewertungskriterien und zertifizierte Bewertungen.

Beschleunigung des Wachstums der eigenen Beteiligungen durch Zugriff auf die internen Kompetenzen.

Gemeinschaftliche Beteiligungen für gewichtigere Tickets.

Zugang zu nationalen und internationalen Netzwerken wie BAND, BAAR, Rotonda Business Angels, NUK, u.a. Gemeinschaftliche, auch gewinnorientierte Projekte, z.B. aktive Beteiligung an der geplanten off- und online-Publikation „Gründermetropole Rhein-Ruhr“.

Als Idealverein unterhält AngelEngine auch einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb.

Wenn Ihnen eine Mitgliedschaft bei AngelEngine e.V. interessant erscheint, schicken wir Ihnen zur weiteren Information gerne Satzung, Mitgliedererklärung und Aufnahmeantrag zu.

Zum gegenseitigen Kennenlernen laden wir Sie gerne als Gast zu unserem nächsten AngelEngine-Meetup ein. Sie können sich jederzeit auch zu einem ersten persönlichen Gespräch mit dem Vorstand oder einem der Gründungsmitglieder treffen.

Wir freuen uns über jeden weiteren AngelEngine.

Gemeinsam bringen wir einfach mehr „Power auf die Strasse“.

Wer AngelEngine e.V. kennenlernen möchte:

Wir treffen uns regelmäßig am 1. Montag im Monat um 19:30h an wechselnden Orten. Zwangloses Kennenlernen bei Speis und Trank.

Bitte vorher kurz anmelden

Danke schön.

 

@AngelengineE

Kontakt & Impressum

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Kontakt

Impressum

20160801 Logo Web Version

AngelEngine e.V.

Vorstand: Reinhard Gröne, Rolf Fellmann

℅ Factory Campus • Erkrather Str. 401

D 40231 Düsseldorf

Telefon +49 211 3367228

E-Mail: info@angel-engine.de

Vereinsregister Düsseldorf: VR 11399

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Reinhard Gröne, Rolf Fellmann

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verzinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Bildquelle: Fotolia

Konzept und Umsetzung: Mit freundlicher Unterstützung von markendenker.digital

Newsletter

Wir möchten Sie gerne in unregelmäßigen Abständen mit aktuellen Informationen über AngelEngine und Termine versorgen.

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein.

Anmelden

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

AngelEngine e.V.

Vorstand: Reinhard Gröne, Rolf Fellmann

℅ Factory Campus • Erkrather Str. 401

D 40231 Düsseldorf

Telefon +49 211 3367228

E-Mail: info@angel-engine.de

Vereinsregister Düsseldorf: VR 11399

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Reinhard Gröne, Rolf Fellmann

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verzinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Agenturdienstleistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen zu denen konzeptionelle und strategische Beratung, Kampagnenplanung, Software- und Designentwicklung/-beratung oder Pflege, Umsetzung von Kampagnen und Prozessen/ Handling, Serveradministration, Datenanalyse/ Beratungsleistungen und Schulungsleistungen gehören.

Hierbei verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B., Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie), Nutzungs- und Metadaten (z.B. im Rahmen der Auswertung und Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten Verarbeitung sind. Zu den Betroffenen gehören unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Websitebesucher oder Mitarbeiter sowie Dritte. Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von Vertragsleistungen, Abrechnung und unserem Kundenservice. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen). Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO und verarbeiten die Daten zu keinen anderen, als den auftragsgemäßen Zwecken.

Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (6 J, gem. § 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. § 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, löschen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google“). Google Analytics verwendet sog. “Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie können der Erhebung und Speicherung Ihrer Daten jederzeit widersprechen.

Verwendete Bilder / Bildrechte

Wir haben auf dieser Seite teilweise lizenzfreies Bildmaterial von Fotolia verwendet.